Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

2. Mannschaft


2:1-Sieg im Aachtalderby


SV Bohlingen - 1.FC Rielasingen-Arlen II 1:2 (1:1)

1 Böhm, 2 Dietrich, 5 Paysen, 7 Reitze, 8 Uhler, 9 Fessel (46. 20 Frommer), 10 Plavci, 13 Couto Santos (60. Weiß), 14 Schneider, 16 Besnecker, 18 Sigmund

Zuschauer: 70          SR: Dominik Gehrke (Radolfzell)

Tore: (10.) 1:0 Goran Tolomir   (30.) 1:1 Esad Plavci  (50.) 1:2 Timo Sigmund

Bes. Vorkommnisse:  (89.) Rote Karte  Sebastian Zimon (SVB) - grobes Foulspiel

Mit einem hochverdienten Auswärtssieg beim SV Bohlingen, bei dem in diesem Spiel gleich 7 ehemalige Rielasinger auf Seiten der Gastgeber aufliefen. Ein Freistoss gegen eine sich auflösende Mauer brachte den Gastgebern die Führung. Doch mehr und mehr erspielte sich die zweite Mannschaft größere Spielanteile und kam auch noch vor der Pause durch Esad Plavci zum Ausgleich. Bei den Gastgebern machten sich schon im im Laufe der ersten Halbzeit der Kräfteverschleiß bemerkbar, die deutlich jüngere Rielasinger Mannschaft war leichtfüssiger und auch spieltechnisch besser. Die schnelle Führung nach der Pause wurde dann versäumt weiter auszubauen, so dass den Gastgebern immer noch die Chance auf den „lucky punch“ blieb, der ihnen aber nicht mehr gelang, zumal sie den eingewechselten Sebastion Zimon nach einer rücksichtslosen Attacke gegen den A-Jugendlichen Timo Sigmund mit Roter Karte verloren. Zwei Punkte Rückstand auf Tabellenführer SV Gailingen, dies ist die Ausgangslage vor der Rückrunde, die am 8.11. mit dem Heimspiel gegen den TSV Überlingen/Ried startet, ehe es danach in die Winterpause geht.