Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

2. Mannschaft


Schwere Enttäuschung

HSK Croatia Singen - 1.FC Rielasingen-Arlen II  3:2 (1:1)

Spielfakten

Schwerer Rückschlag, statt Befreiungsschlag im Abstiegskampf. Trotz guter Aufstellung musste man beim bisherigen Tabellenletzten die Rote Laterne wieder übernehmen. Insgesamt gelang es der Mannschaft über weite Strecken nicht die spielerische Überlegenheit zu nutzen. Man nahm vielfach das Kick-and-Rush der Gastgeber an, kombinierte auch zu ungeduldig. Als Robin Kasprick mit einem Klasse-Freistoß aus 25 Metern in den Winkel zum Ausgleich erfolgreich, kam die Mannschaft besser ins Spiel und erspielte sich die eine oder andere Torchance. 

Aber schlecht gestaffelt lief man immer wieder in Konter und spielte teilweise fast schon Harakiri. Nach dem Wechsel machte Patrick Leschinski alleine vor Torhüter Ivica Gogic überlegt das 2:1. Nur kurz darauf gab es Freistoß an der Strafraumgrenze für die Gastgeber, eine Fehlentscheidung, die die Gastgeber in Person von Neno Rogosic nutzten, der in die Torwartecke zielte und erfolgreich war. Unsere Mannschaft zeigte sich in der Folge zu passiv, was auch beim 2:3 der Fall war, als Neno Rogosic letztlich abstaubte. Nun kam unsere Mannschaft nicht mehr richtig ins Spiel, zu wenig Durchdachtes, zu wenig Druck. So spielte man den Gastgebern in die Karten, die mit teilweise schwer erträglichen Mätzchen, die der Schiedsrichter doch insgesamt recht hilflos hinnahm, unendlich Zeit schindeten. Am Ende auch noch Pech, als Timo Werne an der Latte scheiterte, aber insgesamt war es einfach zu wenig und somit wird die Luft immer dünner.