Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Durchwachsene Hallenbilanz


Alle drei Teilnahmen bei Hallenturnieren am Wochenende endeten vorzeitig. Die Endrunde wurden jweils verpasst. Nur die A-Jugend lief nach einer Auftaktniederlage im ersten Spiel bei der Futsal-Hallenbezirksmeisterschaft zu großer Form auf und wurde Tagessieger in der Gruppe.

Die Aufstellung beim Sparkassen-Cup in Radolfzell ließ nicht auf den Erfolg des letzten Jahres (Endspiel gegen den Freiburger FC) hoffen. Immerhin zog man als zweitbester der Gruppendritten (übrigens wie im Vorjahr) in die Zwischenrunde ein, dort war man allerdings chancenlos und beendete das Turnier auf Platz 8

Vorrunde:  FC Öhningen-Gaienhofen  1:1   Tor: Filippe Santos Couto / FV 08 Rottweil  0:1  / Freiburger FC 1:1   Tor: Esad Plavci

Zwischenrunde: FV 08 Rottweil  0:4  /  FC Singen 04  1:4   Tor: Marcel Nobbs  /  FC 09 Überlingen 3:4   Tore: Alex Schneider (2), Filippe Santos Couto

 

Am Freitag davor spielte die 2. Mannschaft und ein Mix aus 2. und 3. Mannschaft beim Turnier des TSV Überlingen/Ried. Beide Mannschaften schlugen jeweils als einzige die späteren Endspielteilnehmer Kroatia Singen und Andolou Radolfzell. Aber zum Einzug ins Halbfinale reichte es nicht. Die zweite Mannschaft wurde Gruppenvierter (7er Gruppen) mit 10 Punkten und mit der selben Punktzahl wurde die 2./3. Mannschaft Gruppendritter und verpasste den Einzug ins Halbfinale, weil man im letzten Gruppenspiel nicht den noch fehlenden Punkt einfahren konnte.

 

Erfreulich der Tagessieg der A-Jugend bei ihrem Auftritt in der Vorrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft sich im letzten Spiel noch den Tagessieg sicherte. Die A-Jugend gewann ja im letzten Jahr die Hallenrunde und nahm an der südbadischen Meisterschaft teil.

Die Ergebnisse:  SG Dettingen-Dingelsdorf  0:1 / SG Bankholzen-Moos  2:0 / SG Hilzingen 6:1  / SG Worblingen 8:0 / Hegauer FV II  4:1