Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Der Kapitän muss von Bord


Die Woche begann wieder einmal mit einer Hiobsbotschaft, nach Robin Niedhardt fällt nun auch Tobias Bertsch für den Rest des Jahres aus. Das macht die Aufgabe in Linx natürlich nicht einfacher, zumal die Ortenauer sich zuletzt stabilisiert zeigten. Doch nun kann die Mannschaft eine Trotzreaktion ob des Verletzungspechs zeigen (Samstag 15:30)

Am Sonntag empfängt die zweite Mannschaft den Tabellenzweiten Türkischer SV Singen (15:00). Mit einem Sieg wäre man wieder an Platz 2 herangerückt, aber die Türken unter Sücrü Öczan spielen bisher eine gute Saison. Spannung ist garantiert.

 

Dem Pflichtsieg gegen den SV Solvay Freiburg folgt nun eine weitaus kniffligere Aufgabe für die Hegauer. Die Reise geht in die Ortenau, genauer nach Rheinau zum SV Linx. Dem letztjährigen Dritten wurde aufgrund namhafter Neuzugänge eine Mitfavoritenrolle in dieser Saison zugedacht. Ganz hat es der SV Linx noch nicht geschafft, diese Rolle auszufüllen. Gerade zu Beginn der Saison hatte man gegen zwei der "großen Drei" (das Spiel gegen den FC 08 Villingen steht noch aus) wenig zu melden,  gab es deutliche Niederlagen (2:6 gegen den FFC, 1:4 in Denzlingen), wohl auch der Tatsache geschuldet, dass die Integration der zahlreichen Neuzugänge unter dem neuen Trainer Sascha Reiss erst am Anfang stand. Mittlerweile findet sich die neuformierte Mannschaft immer besser zurecht, hinkt aber dem Führungstrio weiter hinterher, weil man deren Konstanz eben nicht vorweisen kann. Aber die Offensivkraft der Rheinauer ist auf jeden Fall beeindruckend. Dem "ewigen" Torschützenkönig Marc Rubio (aktuell 12 Tore), stehen mit dem Ex-Kuppenheimer Alexander Merkel und dem noch kurz vor Transferschluss verpflichteten Jean-Gabriel Dussout (jeweils 6 Tore) zwei starke Vollstrecker zur Seite. Ebenso gehobenes Verbandsliganiveau verkörpern Cedric Krebs (SV Oberachern) und Christian Seeger (OFV). Um hier nicht mit leeren Händen heimfahren zu müssen, ist eine weitere Leistungssteigerung notwendig. Allerdings wird man erneut auf den verletzten Kapitän Tobias Bertsch verzichten müssen, dessen Schulterverletzung als Schultereckgelenksprenung diagnostiziert wurde. Wenigstenskönnte Frank Stark wieder im Kader stehen, dessen Muskelverletzung auskuriert ist. Am letzten Wochenende stellten die Debutanten Kevin Kling und Nelson Jeckl die frühen Weichen Richtung Sieg. Gegen die routinierte Linxer Truppe werden auch die bewährten Stammkräfte gefordert sein. Das Spiel in Linx ist der Auftakt zur letzten englischen Woche in diesem Kalenderjahr. An Allerheiligen steht das Achtelfinale beim FC 08 Villiungen auf dem Programm, ehe man gegen den SV Waldkirch die Vorrunde abschließt und dann endlich mit einem spielfreien Wochenende durchatmen kann.