Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

2. Mannschaft


Am Ende unterlag man Aach-Linx

TSV Aach-Linz  -  1.FC Rielasingen-Arlen 2:0 (0:0) 

70 Minuten war es ein Duell auf Augenhöhe mit völlig offenem Ausgang. Ein ausgeglichenes Spiel vor der Pause, mit Chancen auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel dann aber richtig Fahrt auf. Großchancen auf beiden Seiten, beide Torhüter hielten prächtig, andererseits wurden auch auf beiden Seiten zu viele Chancen fahrlässig liegen gelassen. Doch in der 72. Minute nahm das Unglück für die zweite Mannschaft seinen Lauf, Erik Dukart setzte sich im Strafraum durch und vollendete in die lange Ecke. In der Folge verlor unsere Mannschaft die Linie und zeigte sich vor dem Tor zu zu unentschlossen und zu umständlich. Die Gastgeber konterten, vergaben beste Chancen. In der 90. Minute die Entscheidung – ein langer Ball, ein Abwehrfehler und Leo Hegner vollendete alleine vor Joshua Wildenmann. Auch in der Nachspielzeit wollte der Ball nicht ins Tor der Gastgeber. Ein Schuß von Ryotaro Tomizawa klatschte an die Latte.

Nach dem enttäuschenden Spiel gegen Steißlingen, war diese Leistung ein Schritt in die richtige Richtung, allerdings benötigt man jetzt vor allen Dingen Punkte. Am besten schon im Derby beim SV Worblingen am kommenden Sonntag (15:00).

13 Wildenmann, 5 Barjasic, 7 Bohnenstengel (66. 11 Müller), 8 Abdi, 10 Swistunov (23. 9 Gashi), 18 Ergler (73. 39 Helmlinger), 26 Bächle, 28 Tatar, 29 Tomizawa, 30 Cardoso, 31 Biehler (54. 99 Abdul Rahman)

Tore: (72.) 1:0 Erik Dukart  (90.) 2:0 Leo Hegner

Schiedsrichter:  Uwe Schaffart (Zizenhausen)        

Zuschauer: 125