Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Verdienter Heimsieg gegen Nöttingen

1.FC Rielasingen-Arlen - FC Nöttingen 1:0 (1:0)

 
Mit einer starken Leistung besiegte die Mannschaft von Michael Schilling den FC Nöttingen. Die Gäste kamen mit einem neuen Trainertrio auf die Talwiese, nachdem Cheftrainer Marcus Wenninger nach einer Niederlagenserie gehen musste. Für die nächsten Spiele ist der Ex-KSC-Profi Michael Wittwer (Vorgänger von Marcus Wenninger) zurückgekehrt. Doch vom frischen Wind war noch nichts zu spüren, denn spielbestimmend  war zunächst die Talwiesen-Elf. Ein Schuss von Tobias Bertsch wurde von Torhüter Andreas Dups zur Ecke gelenkt (8.). Nach der folgenden Ecke köpfte Christoph Matt knapp vorbei. In der 10. Minute ging Albert Malaj auf und davon und mit einem tollen Flachschuss in die lange Ecke erzielte er die verdiente Führung. Die Gäste blieben in der Defensive und sahen sich schnellen Angriffen der Heimmannschaft gegenüber. In der 20. Minute überwand Nico Kunze Andreas Dups, doch Tim Brenner rettete auf der Torlinie. Danach war es Andreas Dups, der einen Distanzschuss von Christoph Matt mit einer Glanzparade über die Latte lenkte.
 
Erst danach kamen die Gäste zu Abschüssen, doch Dennis Klose war sowohl gegen Eray Güy, wie auch gegen Nikolaos Dobros auf dem Posten. Die letzte Großchance in der ersten Halbzeit hatte die Tawiesen-Elf, doch Andreas Dups war gegen Albert Malaj auf dem Posten.
 
Nach dem Wechsel hatten die Gäste zwar mehr vom Spiel, doch gegen die stark verteidigenden Hegauer, blieben Chancen lange Zeit aus, die besseren Chance hatten die Gastgeber, so nach 50 Minuten. Albert Malaj ging zur Grundlinie, in der Mitte rettete die FCN-Defensive in höchster Not. In der Schlussviertelstunde war es vor allen Dingen Gian-Luca Wellhäuser, der mit starken Dribblings für Gefahr sorgte. Nach 74 Minuten kam Stephan Ohnmacht nach Wellhäuser-Hereingabe aus kurzer Distanz zum Abschluss, doch wieder rettete Andreas Dups spektakulär und nach 76 Minuten scheiterte Gian-Luca Wellhäuser mit einem Flachschuss knapp. Die beste Gästechance dann nach 78 Minuten. Simon Kranitz köpfte nach einem Freistoß aber übers Tor. Auch in der Schlussphase war die Heimmannschaft gefährlicher, auch weil Pascal Sagmeister bei seinem Debut mit klugen Aktionen für Gefahr sorgte. 
Mit der bisher besten Saisonleistung siegte die Talwiesen-Elf am Ende hochverdient.
 
1 Klose, 6 Bertsch, 8 Almeida, 9 Kunze, 10 Serpa, 11 Malaj, 13 Niedermann, 26 Tost, 27 Matt, 31 Moreno Fell, 33 Wellhäuser
 
Tor: (10.) 1:0 Albert Malaj
 
SR: Philipp Schlegel  (Ehingen/Donau)
 
Zuschauer: 350