Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Informationen. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

1. Mannschaft


Premiere - zum ersten Mal in Nöttingen

Auch das gibt es noch - Premiere in der Oberliga in der dritten Saison des 1.FC Rielasingen-Arlen. Coronabedingt spielt die Talwiesen-Elf erstmals beim FC Nöttingen. Die Mannschaft aus dem Enzkreis (Nöttingen ist ein Ortsteil von Remchingen im Enzkreis. Der FC Nöttingen ist seit Jahren in der Oberliga  Baden-Württemberg ein herausragender Verein. Platz 3 in der ewigen Oberligatabelle zeugt davon, dass der FC Nöttingen traditionell eine gute Rolle spielt. 

In dieser Saison hing der FC Nöttingen zu Saisonbeginn allerdings in den Seilen, nach 5 Niederlagen in den ersten sechs Pflichtspielen, trennte sich der FCN von Trainer Marcus Wenninger und der langjährige Trainer und Ex-KSC-Profi Michael Wittwer übernahm. Er brachte die Mannschaft wieder in ruhigeres Fahrwasser und mit derzeit 37 Punkten ist der FC Nöttingen  auf Platz 8 zu finden. 
Allerdings ist Michael Wittwer nicht mehr als Trainer tätig und gab in der Winterpause den Stab an seine Assistenten Reinhard Schenker und Metin Telle weiter. Deren Start in die Rückrunde verlief sehr ansprechend. 11 Punkte aus den ersten fünf Spielen und es wäre noch deutlich mehr möglich gewesen, denn am letzten Wochenende beherrschte der FCN den SV Linx auf dessen Rasen fast nach belieben und stand nach einer 2:0-Führung am Ende doch nur mit 2:2 da. Erklären konnte man sich dieses Unentschieden nur schwer. Der Ausgleichstreffer zum 2:2 in der Nachspielzeit „tut schon noch weh“, sagt Reinhard Schenker. „Wir sind aber mit dem Start zufrieden“, zieht Schenker ein Mini-Fazit nach der Winterpause. Seine Mannschaft präsentiere sich stabiler – so solle es weitergehen. Ein Fragezeichen steht hinter Stammtorhüter Andreas Dops, zuletzt Rot gesperrt, nunvon einer Corona-Infektion gestoppt. Weiterhin fehlt auch der torgefährliche Niklas Hecht-Zirpel, der bisher nur auf sieben Einsätze kommt. Allerdings haben die Nöttinger auch noch weiter torgefährliche Spieler. Eine herausragende Saison spielt Niko Dobros, im Vorjahr noch bei den Stuttgarter Kickers. Der ehemalige Regionalligaspieler erzielte in 18 Einsätz 17 Tore. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in fünf Rückrundenspiele noch ungeschlagen sind,
Beim 1.FC Rielasingen-Arlen ist man mit dem bisherigen Verlauf der Rückrunde mehr als zufrieden, 13 Punkte aus 5 Spielen und aktuell Platz 5 hatten der Mannschaft von Michael Schilling wohl nur die wenigsten zugetraut. Aber trotz vier Siegen in Folge hat man "nur" das Ziel Klassenerhalt im Blick. Dazu ist die Oberliga zu ausgeglichen und in guter Erinnerung ist die Durststrecke im November als die Talwiesen-Elf nur 5 Punkte aus sechs Spielen sammeln konnte. Während John Schmidtke nach seine Ampelkarte aus Bruchsal und Gianluca Serpa nach seiner Verletzung in den Kader zurückkehren, muss Nathan Malonga mit einer Verletzung ebenso passen, wie auch Moritz Kloss, der mit einer Corona-Infektion ausfällt.